65% weniger CO2

65 % weniger CO2 – Emissionen weniger CO2 Emission  durch Kleeschulte Erden Produkte

durch Schöner Garten Bio Blumenerde!

Klima- und Umweltschutz ist eines der wichtigsten Themen der Politik und Gesellschaft. Mit der Ermittlung und Veröffentlichung der CO2-Emissionen der Kleeschulte Erden Produkte machen wir im Erdenwerk Umweltschutz messbar und nachvollziehbar. Unsere brandneue Kleeschulte-Linie visualisiert emotional eindeutig diesen Aspekt. Wir ermittelten Anfang 2014 den CO2-Fußabdruck (Carbon Footprint) für die Schöner Garten Bio-Blumenerde. 65 % verringerte CO2-Emissionen im Vergleich zu Standard-Blumenerden aus 100 % Torf ist das ein Ergebnis, was sich sehen lassen kann. Denn torffreie und torfreduzierte Gartenerde wird immer wichtiger im Rahmen des Klimaschutzes.

Weniger CO2 durch Erden Produkte

Als Basis unseres Handelns haben wir die Kleeschulte Klimastrategie entwickelt. Wir haben – begleitet von einem Spezialisten für Umweltkonzepte –  die CO2 -Emissionen für sämtliche Rohstoffe, Transportwege und Produktionsschritte ermittelt und so eine komplexe Datenbasis angelegt. Eine international anerkannte Studie ist Grundlage vieler Werte wie zum Beispiel Torf, Holzfaser oder Cocopeat. Mithilfe der ermittelten Daten werden wir künftig gezielt Rohstoffe und Herstellungsprozesse für noch umweltfreundlichere Produkte auswählen können.

Lesen Sie hier den ganzen Pressebericht und mehr zur Nachhaltigkeit und Klimastrategie!

Selbstverständlich geben wir unseren Kunden gerne die CO2 -Fußabdrücke für unsere ca. 100 Profisubstrate. Die Kennzeichnung, dass  z. B. kleine Obstbäumchen oder Kräuter in CO2 -reduziertem Substrat gezüchtet wurden, ist ein interessantes Marketing-Medium und sollte genutzt werden. Die CO2 -Einsparung liegt zwischen 22 % für die Anzucht- und Kräutererde bis zu enormen 74 % für Gartenhumus.