Paper-Bag

Blumenerde erstmalig im Kleeschulte Paper-Bag & das 100 % plastikfrei

Wir gehen den nächsten Schritt zu umweltfreundlichen Produkten. Das unsere Erden und Substrate bereits zu 95 % aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen, ist bislang ohne Beispiel im Markt. Mit dem ersten Paper-Bag in der Branche für eine Blumenerde ist die nächste Hürde genommen.

Der Feuchtigkeitsanteil der Bio-Blumenerde wird in einer Biotrocknungsanlage reduziert, bevor die Paper-Bags befüllt werden. Der Endkunde muss die Bio-Blumenerde in einen Eimer füllen und mit bis zu 1 Liter Wasser vermischen. Die Bio-Blumenerde ist anschließend direkt gebrauchsfertig.

Erhältlich:
Im 5-Liter-Papierbeutel und somit 100 % ohne Plastik.


Bio
– Unsere Bio-Blumenerden sind nach strengen Richtlinien zertifiziert. Alle Rohstoffe für die Blumenerde werden genau überprüft, bevor sie verarbeitet werden. So kannst Du sicher sein, dass Du ein absolut natürliches Produkt in den Händen hältst.

 


Torffrei
– Warum eigentlich torffrei?
Bei der Verwertung von Torf wird eine große Menge an CO2 frei gesetzt. Um das zu verhindern, setzen wir ökologisch sinnvolle Rohstoffe wie Holzfaser und Kompost ein, möglichst zu 100 % aus unserer Region.

 


Ohne Plastik
– Bei der Verpackung haben wir bewusst zu 100 % auf Plastik verzichtet. Konsequenterweise haben wir zum Verschließen des Papierbeutels dann auch zur Nähmaschine gegriffen … klar, dass der Faden plastikfrei ist. Wenn schon … denn schon!

 


Vegan
– Die vegane Düngung, wie auch alle anderen Rohstoffe sind zu 100 % pflanzlich. Versprochen, keine tierischen Rohstoffe!

 

 

Als zertifiziertes Bio-Produkt, vegan gedüngt, klima- und unweltschonend hergestellt und plastikfrei verpackt hat unser Produkt einiges zu bieten.